Dienstag, 10. Juli 2012

Bücherpost

Hallo Leute,
heute war kein schöner Tag. Ich hatte zehn Stunden Uni ohne Pause, von 08 - 18 Uhr und in den letzten beiden Stunden habe ich auch noch eine Klausur schreiben müssen... :/
Ich war wirklich froh, als ich zu Hause war. Und was lag da auf der Treppe? Zwei Amazon Pakete. Von dem einen wusste ich schon, das hatte ich schließlich selber bestellt. Und das andere war an meine Schwester adressiert, die momentan aber im Ausland ist.

In dem Paket, das für mich war, waren die drei englischen Bücher, die ich mir am Wochenende bestellt habe. Denn momentan läuft bei Amazon die Aktion, drei englischsprachige Bücher zu kaufen und nur 15€ zahlen zu müssen. Das Angebot ist auch noch aktuell, HIER könnt ihr mal vorbei schauen, vielleicht sagen euch ja drei der angebotenen Bücher zu :)
Jedenfalls kamen diese Bücher bei mir an:


The Woman in Black von Susan Hill
Vintage Books, Taschenbuch, 160 Seiten
Dieses Jahr kam ja eine Verfilmung zu dem Buch mit Daniel Radcliffe in der Hauptrolle raus. Den Film habe ich zwar (noch) nicht gesehen, aber da ich Gruselgeschichten gerne mag (Betonung auf Grusel, nicht Horror), könnte ich mir vorstellen, dass mir das Buch gefallen könnte.

Pandemonium von Lauren Oliver
Harper by HarperCollins, Taschenbuch, 375 Seiten
Ich weiß, dass dieses Buch der Nachfolger von Delirium ist, das ich noch nicht gekauft und gelesen habe. Bzw. wird in den nächsten Tagen Delirium bei mir eintrudeln. So weit ich weiß handelt es sich bei dieser Reihe auch um eine Dystopie und sie klingt sehr interessant, hat zudem auch sehr gute Kritiken bekommen.

Under the Never Sky von Veronica Rossi
Harper by HarperCollins, Taschenbuch, 374 Seiten
Ich gebe zu, dieses Buch sagt mir nicht so viel, ich habe es bestellt, weil mich die anderen nicht gereizt haben und dieses von einigen Bloggern empfohlen wurde. So viel ich verstanden habe ist dies ebenfalls eine Dystopie, aber verbessert mich ruhig, wenn ich mich irre.

Das war aber noch nicht alles. Ich durfte das Paket von meiner Schwester öffnen und wäre fast aus den Latschen gekippt. Denn das Paket war für mich und die Bücher hat mir meine Schwester geschenkt. Ich habe mich so gefreut :) 


Drei Engel für Armand von Jim C. Hines
Bastei Lübbe Verlag, Taschenbuch, 444 Seiten
Danielle Whiteshore, vornehmlich bekannt als Aschenputtel, lebt in einer Märchenwelt. Doch plötzlich wird ihr Mann Prinz Armand von Danielles böser Stiefschwester entführt. Danielle sucht verbündete, um ihren Mann zu retten und trifft auf die Kampferprobte Talia, alias Dornröschen, und auf die Spiegelmagierin Schnee, aka Schneewittchen. Alle drei begeben sich auf die Suche nach Armand und eine unterhaltsame Reise beginnt.
Dieses Buch ist jetzt auch schon einige Zeit auf meiner Wunschliste und freue mich sehr darüber :) Wie einige von euch vielleicht schon wissen lese ich sehr gerne Märchenadaptionen und das Buch soll wirklich lustig sein. Zudem gibt es schon mehrere Fortsetzungsbände.

Doch das besondere Highlight des Päckchens war:

Yum-Yum Bento Box von Crystal Watanabe und Maki Ogawa
Quirk Books, Klappbroschüre, 143 Seiten
Meine Schwester und ich sind schon seit einiger Zeit im kleinen Bento-Fieber (für alle, die nicht wissen, was Bentos sind: japanische Lunchboxen, die meist sehr dekorativ angerichtet sind), seit wir auf den wunderbaren Blog BENTO-MANIA gestoßen sind (schaut wirklich mal vorbei, dieser Blog ist unglaublich schön!). Leider habe ich es noch nicht geschafft, mir ein Bento zuzubereiten, aber meine Schwester hat mal eins für mich gemacht und jetzt hat sie mir dieses "Koch"Buch geschenkt (worum wir auch schon länger umher schleichen). Es ist zwar auf Englisch, aber das sollte kein Problem sein und es zeigt schöne Schritt-für-Schritt Anleitungen, wie man verschiedene Bentos zubereitet.
Ich habe eben Ewigkeiten in dem Buch rumgeblättert und bin einfach nur fasziniert und könnte mich regelrecht in diese Bento Boxen hinein legen^^
Ich habe ein paar Fotos gemacht, damit ihr euch einen Eindruck machen könnt:






Sieht das nicht unbeschreiblich toll aus? Ich nehme mir vor, jetzt regelmäßig Bentos zu machen (vor allem, da sie auch sehr gesund sind). Hach....

Ein RIESEN Dank an meine Schwester für dieses überraschende Geschenk, damit hätte ich nie gerechnet <3

Kommentare:

  1. Kaugummiqueens Schwester10. Juli 2012 um 22:40

    Na du,

    da freu ich mich aber, dass ich dir eine Freude bereiten konnte. Ich saß hier vor ein paar Tagen am PC und dachte so...WOW das mit ihrem Blog scheint echt gut zu klappen und sie schreibt echt gute Rezensionen. Dann habe ich unten deine Wunschliste gesehen und mich da mal durchgeklickt und dachte, hey..warum nicht mal was außer der Reihe schenken und nicht immer nur zum Geburtstag oder Weihnachten..immerhin ist beides ja auch noch eine Weile hin.
    Naja und das Bento-Buch finde ich ja auch so klasse, das sollten wir auf jedenfall im Haus haben ;-).
    Dann erwarte ich aber demnächst auch mal ein Bild deiner Bento-Box (vielleicht mit Sushi?)hier in diesem Blog..oder ist das zu off-topic?

    Hab viel Spaß mit den Büchern und mach weiter so

    Alles Liebe

    Kaugummiqueens Schwester

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja vielen vielen Dank nochmal, ich habe mich so unglaublich gefreut :) Ich dachte wirklich gestern, dass das ein Sch***-Tag war und dein Päckchen hat mich wirklich extrem aufgemuntert. Ich freue mich jedenfalls, wenn du wieder da bist :)
      Mama meinte gestern, ich solle demnächst nochmal Sushi machen ;) Dann kann ich gerne eine Bento Box zubereiten und auch sehr gerne ein Foto hochladen.
      Grüßeee

      Löschen

Hallo lieber Leser,
ich freue mich, dass Du einen Kommentar schreiben möchtest. Ich freue mich über jeden - außer über Werbe- und Spamkommentare. Die werden unkommentiert wieder gelöscht. Möchtest Du, dass ich Deinen Blog besuche, kannst Du gerne Deine Blog-URL dalassen - aber bitte mit einem sinnvollen, kontextbezogenen Kommentar zu meinem Post. Danke :) Und vor allem Danke an meine eifrigen Kommentatoren :)