Mittwoch, 11. Juli 2012

Mein Bücherregal ~ Video #2

Hallo Leute,
heute geht es mit meinem Bücherregal Video weiter. Nachdem ich euch letztes Mal die komplette erste Regalreihe gezeigt habe, widme ich mich jetzt der zweiten. Leider wurde das Video etwas zu lang und daher habe ich mich auf meine Englischen Bücher beschränkt.
Im nächsten Video zeige ich euch dann den Rest von Reihe zwei.

HIER geht's zum ersten Teil.
HIER ist die Rezension von Divergent von Veronica Roth.
Und HIER geht es zu meinem Empfehlungsschreiben für The Looking Glass Wars von Frank Beddor.


Ich hoffe, es gefällt euch. Über Feedback würde ich mich freuen :) Auf YouTube selber könnt ihr euch das Video in HD ansehen.

Kommentare:

  1. Hey KQ,

    die Cover vom 1. und 3. Band der Looking Glass Wars-Reihe sehen wirklich sehr schön aus. Deine Ausgabe von Pride and Prejudice gefällt mir auch sehr gut, sehr schlicht und trotzdem edel, fast so als ob es eine Zeichnung der Bennet-Schwestern wäre.
    Ich freue mich auf den nächsten Teil deines Bücherregals.

    Lg

    Frederike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frederike,
      das Cover zu Pride and Prejudice finde ich auch sehr schön. Den dritten Teil meines Regals habe ich schon gedreht, den kann man auch schon sich ansehen, wenn man oben in den Registerkarten auf "Mein Bücherregal" klickt. Ich werde den Teil aber trotzdem nochmal als eigenen Post hochladen.
      Grüße, KQ

      Löschen
  2. Was finden nur alle Colin Firth, ich finde den irgendwie so gar nicht attraktiv. Er passt zwar zur Rolle des Mr. Darcy, aber Matthew MacFadyen fand ich persönlich attraktiver. XD Ich finde auch beide Verfilmungen toll, wobei die BBC Serie für mich durch ihre Nähe zum Original die gleiche Schwäche hat wie das Buch: Manche Teile/Dialoge ziehen sich ziemlich.

    Eine Jane Eyre Verfilmung (die bekannteste von BBC) habe ich mal angefangen, aber ich fand die Geschichte so deprimierend und düster, da konnte ich gar nicht weitersehen. :(

    Meine Lieblingsserie ist immer noch "North and South" mit Richard Armitage als Mr. Thornton. Scheiß auf Mr. Darcy, Colin Firth, und all die anderen, er ist mein wahrer Period Drama Held *_* Ich bin besessen von der Serie, den Roman habe ich auch schon angefangen, aber der Anfang liest sich echt zäh. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha :D Danke für den genialen Kommentar :D Du bringst mich immer wieder zum Lachen. Ja, meine Volriebe für Colin Firth wurde schon von vielen Menschen mit Unverständnis gestraft, aber ich stehe dazu, ich finde den toll :D Matthew MacFadyen finde ich aber natürlich auch echt gut für die Rolle des Mr Darcy.
      Die Längen im Film/Buch haben mich persönlich nicht so gestört, aber das ist ja auch immer persönliches Empfinden.
      Ich glaube nicht, dass ich die BBC Verfilmung von Jane Eyre gesehen habe, aber die, die ich gesehen habe war wirklich gut. Aber es stimmt: die Story ist extrem düster und bedrückend.
      North and South kenne ich gar nicht o.O Vielleicht werde ich mich dem auch mal widmen, möglicherweise überzeugt mich Richard Armitage alias Mr Thornton auch so sehr wie dich ;)
      Grüße, KQ

      Löschen
    2. Was? Ich kenne nur Leute, die Colin Firth als Mr. Darcy lieben und verehren. *g* Das ich Matthew MacFadyen mehr mag liegt aber auch daran, dass ich die Verfilmung mit ihm als erstes gesehen habe und er hat mich so geprägt, dass einfach kein anderer Mr. Darcy an ihn rankommt. Wobei der aus "Lost in Austen" gefiel mir auch sehr, weil er doch relativ jung war, noch frisch und knackig also. XD

      Gestört hat es mich auch nicht wirklich, aber es war schon eine kleine Schwäche für mich, weshalb ich die Keira Knightly Verfilmung in ihrer Kurzweiligkeit echt mag. :D

      Inzwischen bereu ich es aber "Jane Eyre" nicht zu Ende geschaut zu haben, so weiß ich nicht, ob mir die Geschichte am Ende nicht doch gefallen hätte. ^^

      Du kannst "North and South" nicht? Das musst du nachholen, wirklich. :D Die Geschichte ist auch eher düster und teilweise auch echt traurig und spielt im viktorianischen England. Die Liebesgeschichte hat mich an "Stolz und Vorurteil" erinnert, nur besser irgendwie (und ich hätte davor nie gedacht, das eine solche Geschichte existiert *g*).
      Du musst die Verfilmung unbedingt auf Englisch sehen, die deutsche Synchronisation geht gar nicht und Richard Armitages Stimme ist echt zum dahinschmelzen. Falls du "North and South" irgendwann sehen solltest bin ich schon auf deine Meinung zu meinem Mr. Thornton gespannt. *lach*

      Löschen
    3. Also ich höre immer nur, dass Colin Firth schei*e aussieht und viel zu alt ist :D
      Die Verfilmung mit Matthew MacFadyen habe ich auch zuerst gesehen, meine Schwester hat mich dann auch auf die andere Verfilmung gebracht. Beide haben definitiv ihre Stärken und Vorzüge :)
      Und ja, schau dir Jane Eyre wirklich mal ganz an. Es lohnt sich! Es gibt ja sogar eine recht aktuelle Verfilmung mit der Darstellerin, die in Alice im Wunderland von Disney mit Johnny Depp die Alice gespielt hat (kein Plan, wie die heißt :D Irgendwas russisches oder so :D).
      Oh, Geschichten, die im viktorianischen England spielen, mag ich immer gerne :) Also, auf meine Wunsch- bzw. Must-watch-Liste kommt jetzt auch North and South :)
      Grüße, KQ

      Löschen
  3. also der teil deines buchregales ist einfach :tup :star da geht ja voll die :party ab :D

    musste jetzt mal die neuen smileys ausprobieren, die sind so toll xP

    AntwortenLöschen
  4. Hmm, aber irgendwie scheinen die nicht so zu funktionieren :c

    AntwortenLöschen

Hallo lieber Leser,
ich freue mich, dass Du einen Kommentar schreiben möchtest. Ich freue mich über jeden - außer über Werbe- und Spamkommentare. Die werden unkommentiert wieder gelöscht. Möchtest Du, dass ich Deinen Blog besuche, kannst Du gerne Deine Blog-URL dalassen - aber bitte mit einem sinnvollen, kontextbezogenen Kommentar zu meinem Post. Danke :) Und vor allem Danke an meine eifrigen Kommentatoren :)