Montag, 1. Oktober 2012

31 Tage - 31 Bücher ~ #01 Das Buch, das ich momentan lese

Hallo Leute,
heute gibt es mein erstes Buch von den 31, die ich euch in diesem Monat zeigen möchte. Den Banner habe ich übrigens bewusst so entworfen, damit er in den Monat Oktober, den Halloween-Monat, passt (wobei ich dieses amerikanisierte Halloween absolut boykottiere). HIER findet ihr übrigens die Liste mit allen 31 Buchaufgaben, die ich immer aktualisieren werde.
#01 Das Buch, das ich momentan lese
©BELTZ&GELBERG
Trix, Erbe des Herzogtums Solier, wird Opfer eines gemeinen Putschs. Er schwört Rache. Bloß wie? Jenseits der Schlossmauern lauern grässliche Untote, verwirrte Feen und minderbemittelte Minotauren. Aber dann entdeckt Trix ein ungeahntes Talent: Ist er zum Magier berufen? Mit neuem Mut versucht er sich als Retter der schönen Fürstin Tiana, die zwangsverheiratet werden soll. Dafür verspricht ihm Tiana dabei zu helfen, den Thron zurückzuerobern. Die beiden schmieden einen tollkühnen Plan... (Klappentext)
Zum Einen ist anzumerken, dass das Cover wirklich richtig toll aussieht. Deswegen bin ich überhaupt auf das Buch aufmerksam geworden. Zum Anderen klingt auch der Klappentext sehr vielversprechend und das Buch scheint sehr zynisch und ironisch zu sein. Bisher kann ich das auch bestätigen und auch wenn ich noch relativ am Anfang bin, gefällt es mir sehr gut. Es ist wirklich lustig und der Autor hat einen tollen schwarzen Humor. Trix ist der Muster-Anti-Held, den man sich nur wünschen kann. Die verwirrten Feen, minderbemittelten Minotauren und grässlichen Untoten sind zwar noch nicht aufgetaucht, aber ich bin gespannt. 

Kommentare:

  1. Klingt wirklich toll! Mir ist das Buch schon aufgefallen, als du es in den Neuzugängen vorgestellt hast. So ein Cover sieht man allerdings nicht alle Tage^^ Mich wundert es, dass ich das Buch noch nie irgendwo gesehen habe. Freu mich schon auf deine Rezi :)

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Ich habe es beim Thalia in der Jugendbuch-Abteilung gefunden. Vielleicht schaust du mal in einem Buchladen bei dir in der Nähe (ich weiß nicht, welche du da hast) in dieser Abteilung nach.
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
  2. Ich bin wirklich gespannt auf deine Rezension zu dem Buch, wenn du es durch hast.
    Die "Wächter der Nacht"-Reihe von Lukianenko gehört nämlich mit zu meinen Lieblingsbüchern - deshalb würde mich sehr interessieren, wie er sich so als Jugendbuchautor macht ;)

    Kennt du "Wächter der Nacht"? Wenn nicht, musst du es unbedingt lesen (und bloss nicht den Film ansehen)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      also so wie es bisher aussieht, wird das Buch eine gute Rezension bekommen ;) "Die Wächter"-Trilogie habe ich zu Hause liegen, aber noch nicht gelesen. Habe aber schon häufiger gehört, dass die Bücher richtig toll sein sollen.
      Ist der Film denn so schlecht? :D
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
    2. Naja, nicht direkt schlecht, aber er hat auch nicht viel mit dem Buch zu tun.
      Da wurde nur die absolute Grundidee aufgegriffen und dann alles andere umgeschrieben.

      Ich denke, wenn man die Bücher nicht kennt, findet man den Film sicher ganz cool, aber wenn man die Bücher mag, versaut einem der Film viele der Vorstellungen, die man sich beim Lesen gemacht hat und man ist mega enttäuscht nach dem Gucken.
      Beim Film zum zweiten Buch ist das Übrigens noch extremer. Da findet sich fast gar nichts vom Buchplot wieder :(

      Also Fazit: Lieber die Bücher lesen und vielleicht den Film ein paar Jahre später sehen ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
    3. Ich habe übrigens gerade erfahren, dass zur Wächter der Nacht-Reihe im Dezember noch ein 5. Band erscheinen wird! :)

      Schau mal hier

      Liebe Grüße

      Löschen

Hallo lieber Leser,
ich freue mich, dass Du einen Kommentar schreiben möchtest. Ich freue mich über jeden - außer über Werbe- und Spamkommentare. Die werden unkommentiert wieder gelöscht. Möchtest Du, dass ich Deinen Blog besuche, kannst Du gerne Deine Blog-URL dalassen - aber bitte mit einem sinnvollen, kontextbezogenen Kommentar zu meinem Post. Danke :) Und vor allem Danke an meine eifrigen Kommentatoren :)