Samstag, 6. Oktober 2012

31 Tage - 31 Bücher ~ #06 Das erste richtige Buch, das ich gelesen habe

Hallo Leute,
31 Tage - 31 Bücher geht also in die 6. Runde. Das 5. Buch, das ich euch am 5. Tag gezeigt habe, war ein Buch, das ich nicht nochmal lesen würde. HIER findet ihr übrigens die Liste mit allen 31 Buchaufgaben, die ich immer aktualisieren werde.
#06 Das erste richtige Buch, das ich gelesen habe
©DRESSLER
Millie ist in Paris. Mit Mama und Papa und der kleinen Schwester. Jeden Tag gucken sie sich ein neues Stück von Paris an. Den Elfenturm zum Beispiel, wo Millie einen riesigen roten Lutscher bekommt, einen Fahrradlutscher. Und das Museum Pompididu, das zum Glück zuhat, denn die richtige Kunst gibt's sowieso auf dem Platz davor: Schwertschlucker und eine Clownin und einen Leierkastenmann, mit dem Millie französische Lieder sind. So ist das nämlich in Paris. (Klappentext)
Jaja, die Millie Bücher. Ob Millie in Paris mein erstes richtiges Buch war oder ein anderes Millie Buch oder vielleicht wieder ein ganz anderes und gar nicht Millie, das kann ich nicht mehr so genau sagen. Ich weiß auf jeden Fall, dass es für mich mit die ersten Bücher waren, die ich gelesen habe. Wobei hier natürlich auch die Frage offen bleibt, ab wann ein Buch für jemanden ein "richtiges" Buch ist. Wenn es keine Bilder mehr hat? Wenn es nicht mehr für Kinder unter 10 ist? Ich weiß es nicht. Ich habe es jedenfalls so ausgelegt.

Kommentare:

  1. Die Bücher habe ich auch gelesen! Millie is einfach toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, als Kind fand ich die wirklich super. Am liebsten mochte ich "Millie feiert Weihnachten" :)
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
  2. Das Cover sieht ja süß aus. :) Haben allerdings noch nie was von den Millie Büchern gehört...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind wirklich tolle niedliche Kinderbücher, die aus Millies Sicht geschrieben sind. So lernt das Kind, dass das Buch liest (oder vorgelesen bekommt), eine Menge über andere Länder und Sitten und Bräuche, weil Millie sie in dem Buch auch erst kennen lernen muss :)
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
  3. Oh das war auch mein absolutes Lieblings Buch als ich klein war! Meine Mutter musste es mir immer wieder vorlesen:)

    AntwortenLöschen

Hallo lieber Leser,
ich freue mich, dass Du einen Kommentar schreiben möchtest. Ich freue mich über jeden - außer über Werbe- und Spamkommentare. Die werden unkommentiert wieder gelöscht. Möchtest Du, dass ich Deinen Blog besuche, kannst Du gerne Deine Blog-URL dalassen - aber bitte mit einem sinnvollen, kontextbezogenen Kommentar zu meinem Post. Danke :) Und vor allem Danke an meine eifrigen Kommentatoren :)