Freitag, 15. März 2013

Neu eingezogen ~ Im März 2013

Hallo Leute,
heute gibt es wieder einen Neuzugänge-Post von mir, denn tatsächlich darf ich drei neue Bücher wieder mein Eigen nennen. Gestern war ich nämlich in der Stadt mit einer Freundin verabredet. Ich bin aber schon früher los, da ich noch was erledigen musste. Und als ich früher als geplant mit allem fertig war, bin ich, um die Zeit totzuschlagen, in den Thalia, wo unbedingt ein paar Bücher gekauft werden mussten... Jaja ;)


Gregor und der Spiegel der Wahrheit von Suzanne Collins

Warum nur hört Gregor nichts mehr von seinen Freunden aus der Unterwelt? Irgendetwas stimmt nicht. Und tatsächlich: Die Pest ist ausgebrochen! Gregor muss unbedingt das Heilmittel finden, von dem in der rätselhaften Prophezeiung die Rede ist. Die Suche nach dem geheimnisvollen Sternschatten führt ihn, seine kleine Schwester Boots und ihre Gefährten mitten durch einen unheimlichen Dschungel. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit... Klappentext
Hierbei handelt es sich um den dritten Band der fünfbändigen Gregor-Reihe von Suzanne Collins, die  mir bisher ausgesprochen gut gefällt. Ich bin schon sehr gespannt, was in diesem Teil alles so passieren wird.


City of Bones - Chroniken der Unterwelt von Cassandra Clare

Gut aussehend, düster und sexy. Das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jace' Welt hineingezogen wird. Was Clary nicht ahnt: Jace ist ein Dämonenjäger. Und als Clary mitten in New York City von den Kreaturen der Unterwelt angegriffen wird, muss sie schleunigst ein paar Antworten auf ihre Fragen finden. Denn sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen. Klappentext
Eigentlich schreit mich der Klappentext förmlich an: LIES MICH NICHT! Denn der Klappentext überzeugt mich in keinster Weise. Dennoch habe ich so viel Gutes zu dem Buch gehört, auch, dass es sehr lustig sein soll, und da der Band ja verfilmt wurde und bald in die Kinos kommen soll, würde ich das Buch gerne vorher lesen.


Die Stadt der verschwundenen Kinder von Caragh O'Brien

Jeden Monat müssen die ersten drei Neugeborenen an den Mauern der Stadt abgegeben werden. So lautet das uralte, unbarmherzige Gesetz. Doch was verbirgt sich dahinter? Für die junge Gaia gibt es nur einen Weg, das herauszufinden: Sie begibt sich heimlich in die verbotene Stadt... Klappentext
Von diesem Buch habe ich schon viel gehört und als ich gestern gesehen habe, dass es endlich als Taschenbuch erschienen ist, musste ich es gleich mitnehmen. Meine beste Freundin hat es auch gelesen und ihr gefiel es sehr gut. In dieser Taschenbuchausgabe ist noch eine bisher unveröffentlichte Kurzgeschichte als Bonusmaterial enthalten. Ich bin jedenfalls gespannt. ;)


Das sind meine neuen Bücher für diesen Monat. Habt ihr die auch gelesen? Wie fandet ihr City of Bones? Lohnt sich diese Reihe wirklich? Oder könnt ihr mir von einem Buch eher abraten? 

Kommentare:

  1. "City of Bones" fand ich sehr gut, der zweite Teil schleppt sich etwas hin, aber ich hab gehört, dass der dritte dafür umso besser sein soll und da hab ich auch meine ganze Hoffnung rein gesetzt und es mir nun geholt :)

    "Die Stadt der verschwundenen Kinder" fand ich auch sehr spannenden, lohnt sich auf jeden Fall.

    AntwortenLöschen
  2. "City of Bones" hat mir auch sehr gut gefallen, bin aber trotzdem skeptisch, was den Kinofilm angeht... Aber "City of Ashes" hab ich abgebrochen, dabei war der EIGENTLICH nicht sooo schlecht, aber wie Tata Clysm oben schon sagte: Der schleppt sich so dahin :D.

    Die anderen Bücher hab ich nicht gelesen, von "Stadt der verschwundenen Kinder" habe ich allerdings schon viel Gutes gehört!

    LG Clara :)

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)
    City of Bones fand ich wirklich gut, wenngleich es mich auch nicht total aus den Socken gehauen hat, aber ich glaube, das liegt daran, dass das Buch ja sooo hochgelobt ist und ich dann wirklich zuviel erwartet habe. Aber das Buch ist auf keinen Fall schlecht und ich hoffe, es gefällt dir auch! Ich freue mich auch schon riesig auf den Film!
    Die Stadt der verschwundenen Kinder will ich schon seit Ewigkeiten lesen, aber wie bei vielen Büchern auf meiner WuLI kriege ich es irgendwie nie hin :/
    Dir ganz viel Spaß beim Lesen!
    Mara

    AntwortenLöschen
  4. "Die Stadt der verschwundenen Kinder" hat mir ganz gut gefallen! Teil 2 habe ich mir allerdings noch nicht gekauft....mal sehen.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Waaah, ich will auch ;D City of Bones ist wirklich toll, und Gregor will ich auch demnächst mal lesen, damit ist bei uns der komplette Buchladen vollgestopft^^

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Neuzugänge ! :)
    Die "Gregor" - Reihe von Suzanne Collins möchte ich auch total gerne einmal lesen, ich wünsche dir viel Spaß dabei :*
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Die Gregor-Reihe kenne ich nicht, aber du schwärmst ja immer so davon :) City of Bones fand ich sehr toll , wahrscheinlich deshalb, weil ich ziemlich vorurteils- und erwartungslos dran rangegangen bin. City of Ashes fand ich genauso toll, nur City of Glass hat sich schrecklich gezogen und ist mir ein bisschen auf die Nerven gegangen ... Ach, von Die Stadt der verschwundenen Kinder kommt ja dieses Jahr glaube ich der 3. Teil raus :) Fand das Buch ganz okay, aber ich finde nicht, dass es in dem weiten weiten Dystopiemeer besonders heraussticht.

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen

Hallo lieber Leser,
ich freue mich, dass Du einen Kommentar schreiben möchtest. Ich freue mich über jeden - außer über Werbe- und Spamkommentare. Die werden unkommentiert wieder gelöscht. Möchtest Du, dass ich Deinen Blog besuche, kannst Du gerne Deine Blog-URL dalassen - aber bitte mit einem sinnvollen, kontextbezogenen Kommentar zu meinem Post. Danke :) Und vor allem Danke an meine eifrigen Kommentatoren :)