Mittwoch, 17. April 2013

Danke!

Hallo Leute,
hilfe, so schnell kann ich ja gar nicht gucken. Da freue ich mich wie ein KEKS über meine 200. Leserin - danke Klarissa - und bereite schnell einen Post deswegen vor, da kommt schon die 201. Leserin - danke SHOU - und kurz danach die 202.! Vielen Dank mara. Sowieso danke an alle meinen eifrigen Leser. Wenn ich mir vorstelle, dass ich vor einem Jahr, als ich den Blog begonnen habe, dachte, dass sich niemals ein Leser hierhin verirren würde...



Ich muss jetzt gestehen, dass ich kein Gewinnspiel oder dergleichen vorbereitet habe, aber einen kleinen Extra-Spezial-Beitrag soll es dann doch geben. Gewinnspiele wird es aber bestimmt auch wieder mal auf meinem Blog geben. Versprochen ;)

Als kleine Überraschung bekommt ihr von mir heute nämlich ein tolles und einfaches Backrezept für unheimlich leckere Kekse - daher ist mein KEKS oben auch fett gedruckt ;) Beziehungsweise sollte ich sagen, dass es eher Cookies sind. Nämlich richtige, ungesunde, süße American Peanut Butter Chocolat Chunk Cookies, die ich vor wenigen Tagen mit meiner besten Freundin ausprobiert habe.


Man nehme

180g Mehl
1/2 TL Natron oder Backpulver
1 Prise Salz
200g brauner Zucker
285g Erdnussbutter Crunchy (Zimmertemperatur) 
1 Ei
1 TL Vanilla-Extrakt
1 Tafel gehackte Zartbitterschokolade

Zubereitung für etwa 20-30 Cookies

  1. Den Backofen auf 190°C Umluft vorheizen (bei Ober-/Unterhitze etwa 200°C) und Backpapier auf zwei Backbleche auslegen.
  2. Vermische in einer Schüssel Mehl, Salz und Natron/Backpulver.
  3. Schlage die Erdnussbutter, den Zucker, das Ei und den Vanilla-Extrakt* in einer zweiten Schüssel zu einer cremigen und homogenen Masse.
  4. Füge die Mehl-Mischung hinzu und vermische alles gerade so lange, bis alles miteinander verbunden ist (nur nicht zu lange rühren, da die Cookies am Ende zu hart werden könnten, wenn das Mehl zu viel bearbeitet wird) und gib dann die gehackte Schokolade hinein.
  5. Verteile nun mit Hilfe von zwei Esslöffeln kleine Teigkleckse auf den Blechen mit ausreichend Abstand zueinander. Drücke die Teigkleckse dann noch leicht mit einem Löffel platt.
  6. Die Cookies müssen dann für etwa 9-10 Minuten in den Ofen. Achte darauf, dass die Ränder der Kekse leicht golden und schon angehärtet sind, während das Innere noch recht weich sein muss. Das härtet beim Auskühlen noch nach.
  7. Lass die Cookies noch ein paar Minuten auf dem Blech und lege sie danach auf eine kühle Unterlage, damit sie nicht nachgaren.
  8. Am besten schmecken die Cookies noch warm, sollten welche übrig bleiben halten sie sich am besten in einer luftdicht verschlossenen Box.
* Da das Rezept amerikanisch ist und es bei uns in Deutschland nicht so einfach Vanilla-Extrakt zu kaufen gibt, weicht am besten auf DIESE Tütchen aus, ansonsten reicht sicherlich Vanillinzucker.

Ich hoffe, dieses kleine aber feine Rezept gefällt euch und dass ihr vielleicht mal die Zeit findet, die Cookies nachzubacken. Sie sind wirklich lecker!

Fühlt euch gedrückt, ich kann es immer noch nicht glauben, dass es Menschen gibt, die mein Geschreibsel freiwillig lesen wollen :D

Kommentare:

  1. Uhh, das klaue ich mir gleich mal und lasse liebe Grüße da.
    Freut mich dein 201. Leserchen zu sein. :)

    LG Shou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wie ich mich erst gefreut habe ;)

      Liebe Grüße und Danke!

      Löschen
  2. Herzlichen Glückwunsch!! <3 War ja wirklich nur eine Frage der Zeit und das ging ja jetzt ganz schön flott! :D
    Ui, die Cookies sehen richtig amore aus, schon ungesund *-* xD Nein aber wirklich, da hab ich grade wirklich Lust drauf. Ich glaub die mach ich demnächst mal, drück mir die Daumen dass ich nicht meine Familie vergifte.
    American Peanut Butter Chocolate Chunk Cookies, der Name ist ja fast so lang wie die chinesische Mauer!? :D

    Alles Liebe,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      nachdem meine Leserzahl bei 170 eine Zeit lang sehr stagniert ist, ging es jetzt wirklich Schlag auf Schlag. Ich freue mich natürlich sehr :) Du hast deine 200-Leser-Marke ja schon um einiges früher geknackt. Auch dir da nochmal Herzlichen Glückwunsch zu.
      Die Cookies sind wirklich super und der Name ist auch echt lang, wird den Keksen aber nur gerecht ;) Und deine Familie wirst du mit den Cookies sicherlich nicht vergiften, es sei denn, jemand hat ne Erdnussallergie ;)

      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
  3. Omnomnomnom Erdnussbutter und Schokolade zusammen :)
    Pfeifen wir mal auf die Gesunde Ernährung, immerhin gibt es ja was zu feiern, also hezlichen Glückwunsch^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,
      Erdnussbutter und Schokolade sind wirklich eine super Kombo. Die Cookies schmecken auch nach Snickers :D
      Vielen lieben Dank :)

      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
    2. Omnomnom Snickers in Cookieform? perfekt :D

      Löschen
  4. Herzlichen Glückwunsch zu Deinen (mehr) als 200 Lesern :) Und dankeschön für das tolle Rezept, das muss ich direkt mal ausprobieren. Ich hab noch nie Cookies selbst gemacht, aber die sehen total lecker aus, so einen hätt ich jetzt wirklich gern ;)

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Moni,
      vielen lieben Dank :) Ich dachte, dass ein Rezept mal eine interessante Abwechslung zum Buch ist und diese Cookies sind einfach so toll, dass man es einfach nicht für sich behalten kann :) Es ist auch gar nicht schwer, die zu machen!
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
  5. LECKER!! Wird 100% nachgebacken. :)
    Und Glückwunsch zu den 200+ Lesern, hast du verdient!! Und noch Hunderte mehr!! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pia,
      oh ja, wenn du sie mal backen solltest, würde ich gerne Fotos sehen ;)
      Dankeschön :) Das ist sehr nett von dir!
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
  6. Herzlichen Glückwunsch, wie toll! :)

    Und ein sehr lecker aussehendes Rezept. Ich liebe Cookies! Diese werden also sicher bald nachgebacken, vielen Dank. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miyann,
      die Cookies sind jedenfalls super, das lohnt sich echt, sie nachzubacken! Und vielen lieben Dank, ich habe mich auch sehr gefreut.
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
  7. Herzlichen Glückwunsch!!! Du hast es echt vedient und ich hoffe du bekommst noch viel mehr Leser.:D

    LG
    Lynn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lynn,
      haha danke :D Die Leserzahl ist für mich zwar nicht das Entscheidenste am Bloggen, aber es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, dass es mir egal ist ;) Ich freue mich über jeden einzelnen Leser sehr.
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
  8. Freut mich deine 200ste Leserin geworden zu sein :)
    Die Kekse schauen total lecker aus, yummi !!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Klari,
      und wie sehr ich mich erst gefreut habe, als ich gesehen habe, dass du meine Leserin geworden bist. Vielen lieben Dank dafür!
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
  9. Herzlichen Glückwunsch zu den 202 Lesern:) (hihi, bin deine 202:D)
    Die Kekse sehen so lecker aus!!;D Muss ich mir merken, falls mich in nächster Zeit mal wieder der Drang etwas zu backen überkommt:):)

    Schöne Grüße
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ma ra,
      ich bedanke mich sehr, dass auch du meine Leserin geworden bist!
      Wenn du die Cookies mal nachbacken solltest, wünsche ich dir viel Spaß dabei. Und vor allem Guten Appetit :)
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
  10. Glückwunsch! Und die Cookies seheh zum dahinschmelzen aus... *schmelz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livi,
      danke :) Und das sind die Cookies auch :)
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
  11. GLÜCKWUNSCH :D Verdient und auch noch mehr wünsch ich dir!
    Freu dich weiter wie ein KEKS^^ Das Rezept vermerk ich mir mal als Favorit, werd ich wohl bald auch mal versuchen ;)

    Liebste Grüße,
    L E Y

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo L E Y,
      vielen lieben Dank :) Oh ja, ich freue mich wie ein Keks. Und das Rezept ist wirklich super. Wünsche dir viel Spaß beim nachbacken!
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
  12. Herzlichen Glückwunsch, KQ! Freut mich riesig für dich, du hast es dir echt verdient!
    Ich hoffe auf ganz viele weitere Leser für deinen tollen Blog! <3

    AntwortenLöschen

Hallo lieber Leser,
ich freue mich, dass Du einen Kommentar schreiben möchtest. Ich freue mich über jeden - außer über Werbe- und Spamkommentare. Die werden unkommentiert wieder gelöscht. Möchtest Du, dass ich Deinen Blog besuche, kannst Du gerne Deine Blog-URL dalassen - aber bitte mit einem sinnvollen, kontextbezogenen Kommentar zu meinem Post. Danke :) Und vor allem Danke an meine eifrigen Kommentatoren :)