Samstag, 21. Juni 2014

TAG ~ Der Opposite-Book-Tag

Hallo Leute,
gestern habe ich diesen schönen kleinen TAG bei Krypta von PLANET DER BÜCHER entdeckt und da er mir sehr gefallen hat, dachte ich, dass ich ihn mir mal schnappe und mitmache. Wie immer tagge ich hiermit niemand Speziellen, jeder kann den TAG mitmachen, wenn er oder sie möchte. 

Dein ältestes und dein neuestes Buch

 
Millie in Paris von Dagmar Chidolue besitze ich seit etwa 16 Jahren, The Bitter Kingdom von Rea Carson habe ich mir erst diesen Monat gekauft.

Dein billigstes und dein teuerstes Buch

The Picture of Dorian Gray von Oscar Wilde hat damals so um die 2€ gekostet. Dagegen hat Harry Potter und der Orden des Phönix von Joanne K. Rowling mit 28,90€ ganz schön weh getan.

Ein Buch mit einem weiblichen und eins mit einem männlichen Hauptcharakter

In Article 5 von Kristen Simmons wird Ember Miller von der Regierung dafür bestraft, dass sie gegen Artikel 5 verstoßen haben soll. In Erebos von Ursula Poznanski entdeckt Nick ein Computerspiel, das ihn so sehr fesselt, dass er bald Spiel und reale Welt nicht mehr auseinander halten kann.

Ein Buch, das ich schnell las und eins, das sich gezogen hat

Wie man unschwer erkennen kann, befinden sich bei dem Buch von Kinley MacGregor zwei Bände in einem. Das Buch hat insgesamt fast 800 Seiten und ich lese es meistens in einem Rutsch an einem Tag. An Clockwork Prince, dem zweiten Band der The Infernal Devices Trilogie von Cassandra Clare, habe ich wirklich lange gesessen, da es sich in meinen Augen extrem gezogen hat.

Ein Buch mit einem schönen und ein Buch mit einem nicht so schönen Cover

Die Chroniken der Nebelkriege - Der silberne Traum von meinem Lieblingsautor Thomas Finn besitzt das schönste Cover, was ich in meinem Regal finden kann. Ich habe viele schöne Bücher, aber dieses hier ist schon das schönste. Dagegen gefällt mir das Cover von A Ministry of Peculiar Occurrences - Phoenix Rising von Pip Ballantine & Tee Morris leider gar nicht, dabei ist es wirklich ein tolles Buch.

Ein Buch von einem deutschen und von einem fremdsprachigen Autor

Damit ich nicht schon wieder ein Buch von Thomas Finn oder Ursula Poznanski nehme, habe ich mich hier für Splitterwelten von Michael Peinkofer entschieden, was mir wirklich gut gefallen hat. Als fremdsprachiges Buch habe ich mal kein englisches/amerikanisches, sondern ein italienisches rausgesucht, nämlich den ersten Band von Die Drachenkämpferin von Licia Troisi.

Ein dickes und ein dünnes Buch

Elfenmagie von Sabrina Qunaj hat mich damals zwar sehr enttäuscht, aber es ist mit 976 Seiten eins der dicksten Bücher in meinem Regal. Du lebst, solange ich es will von April Henry ist zwar nicht das dünnste Buch, gehört aber mit gerade mal 239 Seiten eindeutig zu meinen dünnsten Büchern.

Ein nichtfiktionales und ein fiktionales Buch


Das Tagebuch von Anne Frank ist ein nichtfiktionales Buch, da sich die schrecklichen Erlebnisse, die Anne Frank damals niedergeschrieben hat, leider wirklich zugetragen haben. Der verborgene Garten von Kate Morton ist ein fiktionales Buch und gehört unter anderem zu meinen Lieblingsbüchern.

Eine Liebesgeschichte und ein Actionbuch

Eine der ungewöhnlichsten Liebesgeschichten findet man in Warm Bodies von Isaac Marion, da sich dort ein Zombie in eine junge Frau verliebt. Viel Action und Drunter und Drüber bekommt man in der Skulduggery Pleasant Reihe von Derek Landy.

Ein Buch, das mich fröhlich macht und eins, das mich traurig macht

Für jede Lösung ein Problem von Kerstin Gier ist auf jeden Fall eins der lustigsten Bücher, die ich besitze, wenn es nicht vielleicht sogar das lustigste ist. Dagegen ist Tausend strahlende Sonnen von Khaled Hosseini das mit Abstand traurigste Buch, das ich gelesen habe...


So liebe Leute, das war nun der TAG. Ich hoffe, euch hat er gefallen und ich bin gespannt, welche Bücher ihr jeweils wählen würdet.

Kommentare:

  1. Die Cover von "The Bitter Kingdom" und "Der silberne Traum" finde ich richtig, richtig schön. Dass "Clockwork Prince" sich manchmal ziemlich gezogen hat, finde ich auch, und du erinnerst mich daran, dass ich dringend mal die Skulduggery-Pleasant-Reihe anfangen muss. Die Bücher klingen nämlich wirklich sehr gut und wenn ich so lese, dass es da viel Action gibt, möchte ich sie noch dringender lesen.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Krypta,
      ja nicht war, die sind total schön :) Mir gefallen sie auch richtig gut. Und ich beruhigt, dass ich nicht die einzige bin, die so ihre Problemchen mit Clockwork Prince hatte. Skulduggery Pleasant kann ich dir sehr empfehlen, da geht richtig die Post ab. Ich muss auch langsam mal weiter lesen, habe den fünften Band hier schon liegen.
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
  2. Echt tolle Bücher hast du da zusammengesucht!
    An die Millie-Reihe kann ich mich auch noch erinnern, die fand ich damals echt super :D und dass ausgerechnet der schwächste HP-Band so teuer war, ärgert mich bis heute :(

    Liebe Grüße,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lyrica,
      ja ja die Millie Bücher ♥ Ich habe auch noch einige davon hier rum stehen. Ja, ich habe ihn mir auch ewig lange nicht gekauft, weil ich es einfach nicht eingesehen habe. Ich hatte schon den siebten Band gekauft und gelesen und mir dann erst den fünften gekauft.
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
  3. Aaaaah! Die "Millie"-Bücher habe ich so geliebt als Kind! :D "Millie in Paris" hatte ich zwar nicht, aber dafür "Millie in London" :D Mein absolutes Libelingsbuch über viele Jahre hinweg war aber "Millie feiert Weihnachten" mit 24 Geschichten drin - für jeden Tag bis Weihnachten eine. Das habe ich sogar noch jedes Jahr gelesen als ich schon längst nicht mehr in dem Alter war. Ich glaub, das krame ich dieses Jahr wieder aus xD

    Ansonsten ein schöner TAG mit interessanten Büchern :)

    Liebe Grüße
    MelMel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo MelMel,
      ich war auch total begeistert von den Millie-Büchern damals. Ich habe auch noch Millie in London, Millie auf Mallorca, Millie in Italien und klar, natürlich auch Millie feiert Weihnachten. Das war auch mein liebstes Millie-Buch :)
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen

Hallo lieber Leser,
ich freue mich, dass Du einen Kommentar schreiben möchtest. Ich freue mich über jeden - außer über Werbe- und Spamkommentare. Die werden unkommentiert wieder gelöscht. Möchtest Du, dass ich Deinen Blog besuche, kannst Du gerne Deine Blog-URL dalassen - aber bitte mit einem sinnvollen, kontextbezogenen Kommentar zu meinem Post. Danke :) Und vor allem Danke an meine eifrigen Kommentatoren :)