Dienstag, 14. Mai 2013

Neu eingezogen ~ Im Mai 2013 #1

Hallo Leute,
heute habe ich wieder einen Neuzugang für euch. Insgesamt sind es vier Bücher geworden, wobei ich glücklicherweise nur eins davon selber gekauft habe. Also ist es gar nicht mal so teuer für mich geworden. Aber heute war ich noch mit einer guten Freundin in der Stadt und in der Buchhandlung konnte ich einfach nicht an dem Buch vorbei gehen. Besonders stolz bin ich, dass es ein Buch von meiner Wunschliste war. Zuvor war ich nämlich noch im Jokers bei mir in der Stadt und da hätte ich noch zehn weitere Bücher mitnehmen können, so tolle Angebote hatten sie da.


Bitterzart von Gabrielle Zevin

New York 2083: Wasser und Papier sind knapp, Kaffee und Schokolade sind illegal. Anyas erste große Liebe könnte so schön sein, wäre Win nicht der Sohn des Oberstaatsanwaltes, und sie nicht die Tochter von Leonyd Balanchine, dem Mafiaboss des berüchtigten Balanchine-Kartells. Klappentext
Das Buch habe ich vom FISCHER-VERLAG über BLOGG DEIN BUCH bekommen. Ich freue mich sehr, dass ich so ein Glück hatte und eine Ausgabe ergattern konnte. Die Idee mit der "Schokoladenmafia" finde ich sehr interessant. Ich habe es auch schon begonnen, aber bisher finde ich es sehr merkwürdig. Ich werde mit Anya nicht wirklich warm. Aber mal schauen, vielleicht wird es ja noch besser.


Splitter Welten von Michael Peinkofer

In ferner Vergangenheit ist die Welt in unzählige Teile zersprungen. Seither wacht die Gilde der Meisterinnen über die Weltensplitter und deren Bewohner. Doch nun steht die Gilde vor ihrer schwierigsten Aufgabe: Auf den Weltensplittern haben die Menschen die Vorherrschaft über die Animalen und Chimären gewonnen, die als niedere Geschöpfe betrachtet werden. Und die Unterdrückten begehren auf, es kommt zu Überfällen und tödlichen Angriffen -  und Hinweise mehren sich, dass Verschwörer sich den endgültigen Sturz der Gilde zum Ziel gesetzt haben. Die Gildenschülerin Kalliope begibt sich mit ihrer undurchsichtigen Meisterin Cedara auf eine Mission, die sie zu den gefährlichsten Geheimnissen der zersplitterten Welt führen wird... Klappentext
Das ist das Buch, was ich mir heute selber gekauft habe. Ihr habt ja schon unlängst bemerkt, dass ich zur Zeit mehr als gerne Fantasy lese und vor einem Monat ist mir das Buch bei Amazon aufgefallen. Ich finde, dass es sehr spannend und interessant klingt und freue mich wieder, richtig schöne High-Fantasy zu lesen. Außerdem gibt es in dem Buch wunderschöne Illustrationen. 



Die Elfenbeinmaske von James Twining

Rom. Drei Männer werden auf brutale Weise umgebracht. Die Morde wirken inszeniert - alle weisen sie Parallelen zu Gemälden des Barockmalers Caravaggio auf. Bei allen drei Leichen findet die Polizei eine kleine Bleischeibe mit einem ungewöhnlichen Symbol: zwei Schlangen und eine geballte Faust. Was bedeutet dieses Zeichen? Was verbindet die drei Morde? Und warum die auffälligen Parallelen, die allesamt in die Vergangenheit weisen? Las Vegas. Bei einem verdeckten Einsatz wird eine FBI-Agentin erschossen. Um einen illegalen Kunsthandel zu verhindern, soll sie ein gestohlenes Bild in Empfang nehmen. Das Bild, um das es geht: ein seit langem vermisstes Gemälde von Caravaggio. Eine heiße Spur führt nach Rom - zu einem teuflischen Bündnis, das über Leichen geht... Klappentext
Das Buch hat mir meine Schwester gestern vom Einkaufen mitgebracht. Ein typischer Thriller, wie ich sie zwischendurch auch immer wieder mal gerne lese. Für mich sind Thriller die beste Urlaubslektüre.


Pik Dame von Alexis Lecaye

Der kaltblütige Mord an einem Detektiv ist der Auftakt einer Mordserie, die ganz Paris in Atem hält. Die Opfer haben nichts gemeinsam. Oder doch? Zumindest finden sich die Namen aller Toten in der Kundenkartei des ermordeten Detektivs. Wem war er auf der Spur? Kommissar Martin gerät bei seinen Ermittlungen in höchste Politiker-Kreise, doch der einzige Hinweis, den er auf den Mörder hat, ist der Abdruck eines zierlichen Turnschuhs. Und dann gerät Kommissar Martin, dem die Frauen in seinem Privatleben mindestens ebenso viele schlaflose Nächte bereiten wie die mögliche Mörderin, selbst unter Mordverdacht: Kurze Zeit nach seinem Besuch bei der schönen Polizeipsychologin Lurett wird diese brutal zusammengeschlagen und liegt schwer verletzt im Koma. Martin war der Letzte, der abends bei ihr war - und er hat kein Alibi ? Klappentext
Auch dieses Buch hat mir meine Schwester mitgebracht. Beide Bücher sind eigentlich für uns beide, weswegen ich sie nicht in meine Statistik mit aufnehmen werde. Ich finde jedenfalls, dass dieses Buch sogar noch ein bisschen spannender klingt als der Band davor. 


Was haltet ihr von meinen Neuzugängen? Habt ihr Bitterzart oder Splitter Welten gelesen? Und seid ihr für Thriller zu haben und reizt euch dieses Genre gar nicht?

Kommentare:

  1. Hu, Jokers. Ganz gefährlich!! Zum Glück hab ich keinen bei mir in der Nähe, aber Amazon immerzu erreichbar zu haben ist genauso fies :D
    "Bitterzart" hat vielen ja nicht so unbedingt gefallen :/ anscheinend strahlt das Buch etwas anderes aus, als man dann bekommt. Ich bin mir noch nicht so sicher, ob ich das Buch wirklich noch lesen muss...
    Trotzdem wünsch ich dir viel Spaß bei deinen Neuzugängen und vor allem mit deiner Fantasy-Welle :D
    LG,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lyrica,
      oh ja, Jokers ist sehr gefährlich. Dass ich momentan nur Bücher kaufen möchte, die auf meiner Wunschliste stehen, hat mich davor bewahrt, heute noch mehr Bücher zu kaufen. Sonst wäre der Beitrag heute um einiges länger geworden :D
      Ja ich weiß wirklich nicht, was ich von dem Buch halten soll... Es ist wirklich anders als erwartet und am Anfang ist alles so... christlich :D Ich hoffe, das gibt sich noch^^
      Dankeschön. Ja, die Welle flaut auch noch nicht ab!
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
    2. Ich hatte ja auch schon beinahe mal eine Bewerbung an Jokers geschickt, weil die jemanden zur Aushilfe gesucht haben... ein Glück ergab es sich dann aber anders. Das wäre echt richtig fies geworden^^
      Ich versuche auch immer, mich an die Wunschliste zu halten, damit die irgendwann mal ein wenig kleiner wird, aber das wird wohl nie passieren...
      Christlich... okay, damit hätte ich jetzt auch nicht wirklich gerechnet. Dann kann ich verstehen, dass du es ein wenig seltsam findest. Bin aber gespannt auf dein Gesamturteil!
      Das ist gut so! Ich schwimme ja auf Seiten von Game of Thrones mit ;)
      <3

      Löschen
  2. Bitterzart fand ich klasse, aber da streiten sich ja momenten die Geister :D

    Übrigens habe ich noch das 2. Buch für die Challenge gelesen: http://johannisbeerchens-buecher.blogspot.de/2013/05/short-review-wie-wird-es-morgen-sein.html

    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
  3. Bitterzart lese ich gerade und bin schon fast durch.
    Das christliche taucht immer mal wieder im Buch auf, am Anfang etwas mehr.
    Viele haben ja bemängelt, dass es zu wenig Mafiaatmosphäre enthält, das finde ich nicht so schlimm, da sie teilweise doch enthalten ist. Was mich an diesem Buch stört ist es, das oftmals Gespräche oder Ereignisse nacherzählt werden. Das Buch deckt mehr als ein halbes Jahr ab und die Sprünge sind nicht so hervorgehoben, dass man es gleich merkt. Außerdem finde ich es seltsam, dass Anya eig so gar nichts mit dem Familienhandel zu tun haben will. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie sie und ihre Geschwister bei den Eltern ihre Kindheit verbracht haben. Aber ansonsten finde ich es ok.

    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
  4. Bitterzart lese ich grade. ^^ Find ich super.

    AntwortenLöschen
  5. Splitterwelten hat mir sehr gut gefallen und die Illustrationen sind wirklich toll gemacht. Leider ist immer noch keine Fortsetzung angekündigt, auf die warte ich sehnsüchtig.

    AntwortenLöschen
  6. Bitterzart sieht man im Moment überall. Aber ich find das Cover so abschreckend, dass ich mir nichtmal den Klappentext durchgelesen habe bisher... D:

    AntwortenLöschen

Hallo lieber Leser,
ich freue mich, dass Du einen Kommentar schreiben möchtest. Ich freue mich über jeden - außer über Werbe- und Spamkommentare. Die werden unkommentiert wieder gelöscht. Möchtest Du, dass ich Deinen Blog besuche, kannst Du gerne Deine Blog-URL dalassen - aber bitte mit einem sinnvollen, kontextbezogenen Kommentar zu meinem Post. Danke :) Und vor allem Danke an meine eifrigen Kommentatoren :)