Montag, 25. April 2016

Kaugummiqueen empfiehlt... ~ Anti-Helden

Hallo Leute,
vor zwei Jahren habe ich die Reihe KAUGUMMIQUEEN EMPFIEHLT... ins Leben gerufen und auch einige Wochen akribisch geführt. Dann blieben mir irgendwann die Ideen aus und ich führte die Reihe nicht mehr weiter. Jetzt habe ich aber wieder Lust bekommen, euch einige Empfehlungen auszusprechen, die euch möglicherweise für das ein oder anderem Buch begeistern können.


 Bei Kaugummiqueen empfiehlt... stelle ich euch wöchentlich etwa fünf Bücher vor, die ich euch uneingeschränkt empfehlen kann und die ein bestimmtes, für jede Woche neu überlegtes Kriterium erfüllen müssen. Jedes Buch, das ich euch zeige, habe ich auch gelesen und im besten Falle habe ich auch eine Rezension auf dem Blog, die ich verlinken kann.

Heute möchte ich euch Bücher zeigen, in denen der Protagonist oder die Protagonistin oder ein anderer wichtiger Charakter den Leser im Zwiespalt zurücklässt, weil er oder sie ein/e Anti-Held/in ist. Das bedeutet, dass diese Figur fragwürdige Entscheidungen trifft, gewaltige Fehler macht oder einfach von sich aus fies, gemein und böse ist - oder irgendwas dazwischen. Strahlende Helden gibt es sowieso genug.


The Gentleman Bastards von Scott Lynch

~ Locke Lamora ~
Ich denke, dass mittlerweile jeder von euch zumindest von dem Buch gehört hat. Solltet ihr es noch nicht gelesen haben, dann solltet ihr das spätestens jetzt tun, vor allem, wenn ihr Anti-Helden als Protagonisten mögt. Locke Lamora ist ein Dieb. Und nicht irgendein Dieb, sondern der beste in ganz Camorr. Er ist gewitzt, schlagfertig, ein Künstler und Schauspieler. Doch wenn das einem noch nicht genug anti ist, so kann ich euch sagen, dass Locke auch tötet und verletzt und eine seeeehr blumige Sprache hat, dass einem beim Lesen manchmal Hören und Sehen vergeht. Er ist rücksichtslos und ja, manchmal auch grausam und gemein. Aber für die Menschen, die er liebt, würde er alles tun. Ich kann jedem nur raten, die Bücher im Original zu lesen, auch wenn das Englisch sehr anspruchsvoll ist, aber Scott Lynch schreibt so unnachahmlich, dass es eine wahre Freude ist, ihn im Original zu lesen. Meine Rezension zum ersten Band der Reihe findet ihr HIER.


The Seven Realms von Cinda Williams Chima

~ Han Alister ~
Ich habe euch diese Buchreihe schon häufiger vorgestellt, aber ich kann nicht damit aufhören, euch diese Buchreihe zu empfehlen. 1. Da sie mehrere beliebte Anforderungen an Bücher bedient (wie in diesem Fall mit dem Anti-Helden) und 2. Weil diese Buchreihe einfach der absolute Wahnsinn ist und ich die Bücher alle geliebt habe (es ist nun der erste Band einer Sequel-Reihe erschienen, btw.). Han Alister ist Leader einer Gang und reibt die Stadt immer mal wieder mit Coups und Kämpfen zwischen den verfeindeten Gangs ein wenig auf. Außerdem kann er auch sehr missgünstig und eigennützig sein, vor allem im weiteren Verlauf der Reihe macht Han einige Entwicklungen durch, die nicht unbedingt immer positiv sind. Manchmal ist er rücksichtslos und kalt, setzt die Menschen in seiner Umgebung unter Druck und macht die Dinge so, wie sie im passen. Am Ende geht alles natürlich immer um das große Ganze, aber der Weg dahin, den Han zwischendurch beschreitet, ist ab und zu nicht ganz koscher. Meine Rezension zum ersten Band, The Demon King, findet ihr HIER.


The Legend of Eli Monpress von Rachel Aaron

~ Eli Monpress ~
Ich glaube, dass ich euch auch dieses Buch mal vor einiger Zeit in einer Ausgabe von Kaugummiqueen empfiehlt... gezeigt habe, aber auch hier passt das Buch einfach sehr gut. Eli Monpress ist, ebenso wie Locke Lamora, der beste Dieb überhaupt. Und daher ist es logisch, dass er sich nichts sehnlicher wünscht, unter allen Verbrechern im ganzen Land das höchste Kopfgeld zu erzielen. Daher stiehlt er kurzer Hand den König der Stadt Mellinor und setzt damit eine Kette von Reaktionen in Gang, die er so nicht geplant hat. Eli hat immer einen kessen Spruch auf den Lippen und ist sowieso ein sehr zynischer und ironischer Zeitgenosse. Durch seinen Beruf als Dieb und seine Fähigkeit, mit seiner Stimme die unwahrscheinlichsten Sachen zu machen, ist er jedenfalls nicht der nette Prince Charming von nebenan. Die Reihe wird übrigens nicht weiter auf Deutsch übersetzt, weswegen ich empfehlen kann, sie bei Bedarf direkt auf Englisch zu lesen. Meine Rezension zum ersten Band findet ihr übrigens HIER.


The Hunger Games von Suzanne Collins

~ Katniss Everdeen & Haymitch Abernathy ~
Okay, diese Buchreihe kennt jetzt nun wohl jeder von euch, aber dennoch denke ich, dass sie es verdient hat, hier genannt zu werden, denn es kommen direkt zwei Figuren vor, die man getrost als Anti-Helden bezeichnen kann. Zum Einen wäre da direkt die Protagonistin Katniss Everdeen. Im Großen und Ganzen mag man sie und sie ist tendenziell auch eher nett, aber durch ihre kühle, unnahbare Art, ihr (vor allem zu Beginn meist) rationales Denken, und ihre zeitweise fragwürdigen Entscheidungen sorgen dafür, dass sie einen als Leser immer im Zwiespalt zurück lässt. Ebenso verhält es sich mit Haymitch, ihrem Mentor. Er ist starker Alkoholiker, was ja schon von sich aus eher ungewöhnlich ist für eine Figur, die Sympathieträger sein soll. Er ist grausam ehrlich und nimmt nie ein Blatt vor den Mund, zudem benutzt er Katniss und Peeta im zweiten Band für eine größere Sache, ohne dass die beiden davon wissen. Sowieso ist er manchmal sehr rücksichtlos, auch wenn dem Leser klar ist, dass Katniss und Peeta ihm wichtig sind. Meine Rezension zur kompletten Reihe gibt es übrigens HIER.


Schwarze Tränen von Thomas Finn

~ Lukas Faust & Mephisto ~
Yay, endlich ein Einzelband! :D Auch dieses Buch hat zwei Anti-Helden aufzuweisen. Da wäre erst einmal der Protagonist Lukas Faust, der sich mit Taschenspielertricks und kleineren Gaunereien über Wasser hält. Er ist nicht auf den Mund gefallen. Aber er kommt nicht an den zweiten Anti-Helden des Buches heran: Mephisto. Und Mephisto ist nicht irgendein Anti-Held - er ist der Teufel höchstpersönlich. Aber in Pudelgestalt. Versteht sich. Da in der Hölle ein Aufstand ausgebrochen ist, braucht Mephisto die Hilfe von Lukas Faust, der ein Nachfahre von Doktor Faust ist. Beide zusammen sind ein ziemlich heiteres Gespann. Mephisto hat einen sehr düsteren Humor und sorgt für das ein oder andere Ärgernis, da er es nicht bleiben lassen kann, der Teufel zu sein. Aber irgendwo, tief in seinem Inneren, ist er dennoch eine gute Seele und versucht eigentlich, die Welt zu retten. Aber auch deswegen, weil er ohne Welt völlig verloren wäre. So uneigennützig ist er dann doch wieder nicht^^ Meine Rezension findet ihr HIER.

Das waren nun fünf Bücher, in denen ihr den ein oder anderen coolen Anti-Helden finden könnt, wenn ihr von den perfekten Rittern in schimmernden Rüstungen auf weißen Rössern die Schnauze voll habt.


Wenn euch die Reihe gefällt oder ihr Verbesserungsvorschläge habt, würde ich mich über Feedback freuen. Außerdem könnt ihr mir auch gerne Themenvorschläge hinterlassen, aus welchen Kriterien ich die nächsten Bücher empfehlen soll.

Bisherige Posts zu Kaugummiqueen empfiehlt... 


Kommentare:

  1. Dein Blog ist FastFood für meine Wunschliste *grummel*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jari,
      ja so soll es ja auch sein ;D
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
    2. Aber das ist doch ungesund! Schau mal, die Liste setzt da schon Fettpolster an :D

      LG
      Jari

      Löschen
    3. Ach iwo. Was besagt die alte Nanny-Weisheit von Fran Fine? "Fett macht fröhlich!" :D

      Löschen
    4. Hm... Stimmt schon, frühlich sieht die Liste tatsächlich aus. Dann wollen wir daran auch nichts ändern :D

      Löschen
  2. Huhu :)

    Ich schon wieder, gerade grabe ich mich mal wieder durch deinen Blog und lass dir mal ein paar Kommentare da xD

    Voll cool, hab gestern erst einen Post über meine Lieblingsbösewichte bzw. Anti-Helden geschrieben, wobei bei mir der Fokus eher auf den Bösewichten lag xD Hier hab ich bei Panem zu Beispiel Snow genannt, den ich einfach unglaublich gerne mag! Ich finde ihn sehr komplex gestaltet und komm einfach nie umhin nach jedem reread/rewatch neue Theorie über seine Person aufzustellen. Einfach ein sehr faszinierender Charakter! Aber es stimmt schon, sowohl Katniss als auch Haymitch sind richtig Anti-Helden, und trotzdem gehören die beiden zu meinen Lieblingen, besonders Haymitch (irgendwie ist er wieder so ein guter Charakter, für den man Theorien aufstellen kann...das ist ja irgendwie voll mein Ding xD)

    Und dann Han! Ach ich freu mich so dass du die Seven Realms Reihe genauso liebst wie ich :D <3 Han ist einfach ein großartiger Charakter, der eben seine Ecken und Kanten hat und trotzdem der Sympathieträger schlechthin ist. Hast du eigentlich schon Flamecaster in deinem Besitz oder sogar schon gelesen? Ich bin mir ja unsicher, ob ich ihn gleich verschlingen oder auf weitere Bände warten soll :D

    Ich finde die Kategorie echt gut und sehr hilfreich, gerade, wenn man mal ein bestimmtes Buch sucht. Themen, die ich interessant fänden würde, wären zum Beispiel Bücher mit außergewöhnlichem Setting oder Bücher, die einen feministischen Touch haben (gerade bei Fantasy ja wirklich interessant :) )

    Liebe Grüße
    Kücki ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kücki,
      hehe ja ich habe es schon bemerkt und freue mich sehr darüber :D

      Ach okay, das ist ja cool! Na, dann werde ich gleich mal bei dir vorbei schauen :) Snow als Bösewicht passt wirklich sehr gut, da er tatsächlich sehr vielschichtig ist und man ihn nicht einfach so durchschauen kann. Ich habe auch schon die ein oder andere Theorie über ihn gelesen oder mir ausgedacht, er ist definitiv sehr faszinierend! Und ja, Katniss und Haymitch sind nunmal anti^^ man mag sie, aber sie können manchmal sehr fies sein.

      Oh und wie ich The Seven Realms liebe. Ich hätte eigentlich auch noch mal Lust, die Reihe wieder zu lesen. Immerhin ist es ja schon zwei Jahre bei mir her T_T Und Han... ich liebe Han. Wobei ich auch Amon immer sehr mochte ♥

      Flamecaster habe ich mir noch nicht gekauft^^ Ich habe nämlich ein wenig Angst, die Reihe zu beginnen, da ich befürchte, dass mit unseren liebgewonnenen Charakteren nicht nett umgegangen wurde T_T Ich warte noch, bis mindestens der zweite Band erschienen ist, dann werde ich mir die Bücher wohl zulegen!

      Ah, vielen Dank für die Tipps, ich werde sie auf jeden Fall im Hinterkopf behalten :)

      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
  3. Hallöchen,
    ich habe mir gerade alle "Kaugummiqueen empfiehlt..." Beiträge durchgelesen und finde sie wirklich super! :) Ich bin gespannt, was da noch so kommt!

    Liebste Grüße,
    Kate ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kate,
      vielen lieben Dank für deinen Kommentar und dein Lob. Es freut mich, dass dir die Reihe so gefällt :) Da bin ich ja glatt noch mehr motiviert, sie wieder regelmäßig fortzuführen!
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
    2. Mach das bitte!
      Ein paar der vorgestellten Bücher sind nämlich direkt auf meine Wunschliste gewandert und ich will noch mehr sehen! :D
      Liebste Grüße ♥

      Löschen

Hallo lieber Leser,
ich freue mich, dass Du einen Kommentar schreiben möchtest. Ich freue mich über jeden - außer über Werbe- und Spamkommentare. Die werden unkommentiert wieder gelöscht. Möchtest Du, dass ich Deinen Blog besuche, kannst Du gerne Deine Blog-URL dalassen - aber bitte mit einem sinnvollen, kontextbezogenen Kommentar zu meinem Post. Danke :) Und vor allem Danke an meine eifrigen Kommentatoren :)